WCMX goes Berlin

Jeden zweiten Montag 16.00 – 18.00 Uhr in der Skatehalle-Berlin

Das Ziel unseres Projekts WCMX goes Berlin ist es, ein regelmäßiges Angebot im Bereich des Wheelchairskating zu etablieren. Wir wollen den Rollsport für RollstuhlnutzerInnen öffnen und langfristig das Skateboardfahren inklusiver machen. WCMX ist ein Aktionssport, bei dem sich Menschen mit dem Rollstuhl – ähnlich wie mit BMX-Rädern oder Skateboards – in Skateparks bewegen. Insbesondere in den Vereinigten Staaten erreicht dieser Sport mit eigenen Wettbewerben und Veranstaltungen bereits viele Menschen. In Deutschland steigert vor allem der Profi David Lebuser mit bundesweiten Workshops aktiv den Bekanntheitsgrad von WCMX (Wheelchair Motocross).

Wir konnten David Lebuser bereits für unsere Auftaktveranstaltung im September 2016, Mai 2017 und für unser diesjähriges WCMX Wochenende gewinnen und freuen uns über die weitere gemeinsame Zusammenarbeit. Seit Mai 2017 gibt es jeden zweiten Montag ein WCMX-Angebot in der Skatehalle Berlin. Ab 16 Uhr wird ein Raum zum Ausprobieren neuer Fertigkeiten im Rollstuhl und zum gemeinsamen Lernen geboten. Es gibt auch Leihrollstühle vor Ort, sodass auch FußgängerInnen erste Erfahrungen im Rollstuhlskaten machen können.

Saisonkarte

Saisonkarte
loading